Mit Sicherheit führend Ihr mobiler Hundetrainer in Fellbach - für Sie erreichbar unter 0170 6 93 71 03.
    Mit Sicherheit führend                                                       Ihr mobiler Hundetrainer in Fellbach - für Sie erreichbar unter 0170 6 93 71 03.                                                                                                                                                              

Problemverhalten

 

 

Rotkäppchen und der böse Wolf war gestern!

 

  • Sie suchen eine Möglichkeit, mit der Sie endlich aus dem Tal der Tränen kommen?
  • Sie wollen endlich wieder tagsüber Gassi gehen und nicht nur nachts, wenn Sie keiner sieht und Sie niemandem begegnen?
  • Sie wünschen sich endlich ein ruhiges und stressfreies Zuhause, keine Nachbarn mehr, die sichbeschweren?
  • Sie wollen endlich einen Hund haben, der nicht sein eigenes Ding macht sondern Sie „anhimmelt?“ Der endlich „hört“ und praktisch für Sie durchs Feuer geht?
  • Sie wollen mit Ihrem Hund endlich keine Gefahr mehr für Dritte oder Artgleiche sein?
  • Sie wollen endlich mal wieder ohne Ihren Hund aus dem Haus gehen, konnten dies aber seither nicht, weil Ihr kleiner Teufel die Wohnungseinrichtung zerlegt oder ein Bell-Konzert veranstaltet?
  • Sie wollen endlich wieder ohne einen knurrenden Hund auf Ihrem Sofasitzen? Ihr Hund soll wissen, dass ihm nichts gehört?
  • Sie möchten endlich mit Ihrem Hund spazieren gehen und nicht er mit Ihnen, weil Ihr Hund ständig in die Leine zieht?
  • Sie möchten endlich einen Hund, der nicht den Schwanz einzieht aus lauter Angst vor der bösen Umwelt? Der aus Angst auch mal schnappt? Der beim kleinsten Geräusch unterm Tisch verschwindet und an Silvester vor Angst beinahe tot umfällt.
  • Sie möchten endlich einen Hund haben, der mit der Futteraufnahme keine Probleme hat?
  • Sie möchten endlich nicht mehr ständig auffallen, weil sich Ihr Hund, sobald Sie das Haus verlassen, lautstark bemerkbar macht und alles verbellt, was ihm über den Weg läuft?
  • Sie möchten endlich wieder unter Menschen gehen und zwar mit Ihrem Hund, konnten dies aber seither nicht, weil er außer Rand und Band ist, bereits beißt oder zuschnappt?
  • Sie möchten endlich wieder selber die Kontrolle über alle Ressourcen und Ihr Territorium haben? Wieder Besuch empfangen können? Einen Hund haben, der sich beim Essen nicht selber bedient und Ressourcen notfalls auch gegen Sie verteidigt?
  • Sie möchten endlich einen Hund haben, der nicht ständig unter Strom steht, vielleicht schon auffällige Verhaltensweisen zeigt, wie z. B. Pfoten lecken oder Rute jagen?
  • Sie wollen endlich einen Hund haben, der nicht autark lebt und kurz davor steht, sich selber versorgen zu können?
  • Sie möchten endlich einen Hund haben, der Auto fährt ohne damit ein Problem zu haben?
  • Sie möchten endlich einen Hund haben, der nicht alles markiert, weil er glaubt, dass alles seins ist Oder ist Ihr Hund nicht oder plötzlich wieder unsauber und macht in die Wohnung?
  • Sie wollen endlich wieder der Alpha im Rudel sein? Der, der beim Pinkeln das Bein heben darf?
  • Sie möchten sich endlich nicht mehr bei anderen Hundehaltern entschuldigen müssen, weil Ihr Hund überhaupt kein Benehmen hat und wenn’s sein muss auch mal zubeißt?
  • Sie möchten einen Hund haben, der keine Probleme mehr mit demSexualverhalten hat (läufige Hündinnen/Scheinträchtigkeit)?

Fazit: 

Sie möchten Ihren Hund behalten und an Ihrem Problem arbeiten?

Dann habe ich für all das und noch viel mehr die Lösung für Sie!

Folgen Sie mir in die Realität Ihres Hundes. Hier gibt es nur schwarz oder weiß, richtig oder falsch, meins oder deins, ja oder nein, will ich oder will ich nicht. Ihr Hund ist nicht in der Lage, verschachtelt zu denken. Ihr Hund denkt in A-B Verknüpfungen. Ihr Hund braucht klare und konsequente Ansagen, damit er weiß, was er zu tun und zu lassen hat. Ihr Hund macht nichts falsch, denn er verhält sich gemäß seiner Natur – der eines Raubtieres – wie der Wolf im Märchen. Ein Problem besteht daher nur aus der Sicht des Menschen und dessen Umwelt.

Geben Sie Ihrem Hund die Sicherheit und notwendige Führung, damit er weiß wo’s langgeht. Geben Sie Ihrem Hund die Möglichkeit, stressfrei lernen zu dürfen.

Es gibt viele Verhaltensweisen, die das Zusammenleben mit dem Hund schwierig oder gar schier unmöglich machen. Die Sie vielleicht nicht mehr dulden wollen oder können. Die möglicherweise auch bereits Dritte gefährden.

Ihre Sorgen haben ein Ende, denn es kann Abhilfe geschaffen werden.

Wir arbeiten mit dem Mensch-Hund-Team nicht am Symptom sondern an der Ursache. Das bedeutet letztendlich für Sie und Ihren Hund, wieder die Chance auf ein „normales“ Zusammenleben im Alltag zu haben.

Dies geschieht ohne Gewalt oder Zwang immer mit einem Menschen und einem Hund und läuft wie folgt ab:

  • Ablegen von herkömmlichen, zweifelhaften Methoden und Denkweisen.
  • Artgerechtes und stressfreies Arbeiten mit Ihrem Hund statt, wie seither, gegen ihn – nonverbal und körperaktiv.
  • Geduld Ihrerseits beim Lernprozess und Anpassung Ihrer Kommunikation an das Denken und Handeln Ihres Hundes.
  • Primare Bestätigung jedes Verhaltens und bieten einer Alternative, die dann bestätigt wird. Verzicht auf jegliche Bestrafung. Ihr Hund muss das Problem zeigen dürfen.
  • Konsequenz und Durchhaltevermögen gegenüber Ihrem Hund.
  • Ständiges Beobachten Ihres Hundes, einschätzen seiner Verhaltensweisen und entsprechende artgerechte Aktion Ihrerseits. Außerdem ist Ihr Hund künftig praktisch nicht mehr alleine. Sie geben ihm Sicherheit und Führung in allen Lebenslagen. 
  • Kontinuierliches Arbeiten mit dem Hund – zur Festigung des Erlernten und zur Vertiefung Ihrer Bindung. Somit auch Förderung der Eigenmotivation Ihres Hundes.
  • Künftiger Verzicht auf alle Hilfsmittel oder Druck – ohne Wenn und Aber.
  • Und ganz wichtig: Verlieren Sie dabei niemals den Spaß an der Interaktion mit Ihrem Hund. Sie werden feststellen, wie auch Ihre Motivation mit jedem Erfolg im Alltag mit Ihrem Hund steigt.

Leistungen:

  • Umkonditionierung von Fehl- oder Problemverhalten (keine Korrektur)
  • Ansatzarbeit, d. h. es wird nicht am Symptom sondern an der Ursache gearbeitet
  • Es wird immer mit 1 Mensch und 1 Hund gearbeitet
  • Ich arbeite nonverbal (ohne Sprache) und körperaktiv, ohne Gewalt, Hilfsmittel oder Starkzwang nach S.D.T.S.® (Speechless Dogtraining System)
  • Falls notwendig, arbeiten wir auch im Mensch-Mensch Team, um die Schritte sichtbar zu machen
  • Ihr Hund motiviert sich im Training selbst
  • 3-Punkte System: Einschränkung, Aufmerksamkeit, Antrieb
  • Veränderungen sind oft schon nach kurzer Zeit zu sehen
  • Arbeit über den stärksten (sinnvoll) nutzbaren Trieb beim Hund – den Futtertrieb
  • Stärkung des Rudeltriebes (Orientierung am Halter)
  • Aufmerksamkeitstraining mit Blickkontakt, Futtertraining (positive Bestätigung)

Werden Sie noch heute ein problemloses Mensch-Hund-Team und geben Sie Ihrem Hund die Sicherheit und Führung, die er für einen entspannten Alltag benötigt. Ihr Hund wird es Ihnen danken.

Ablauf

Erstgespräch mit Einschätzung des Problems

  • Erstgespräch mit Einschätzung des Verhaltens von Hund und Halter, prüfen auf evtl.                   gesundheitliche/organische Auffälligkeiten bei Ihnen vor Ort
  • Auswertung der Begutachtung und Erstellen einer Empfehlung zur Vorgehensweise
  • Vorab Informationen über die Erfordernisse für eine gemeinsame Arbeit (z. B. Bereitschaft zum Umdenken, Bestellen von Unterstützern für die Termine) und ggf. Empfehlungen für erste Ansätze zum Umgang mit dem Hund vor Beginn der Zusammenarbeit
  • Entscheidungsfindung/Rücksprachemöglichkeit mit allen Beteiligten für oder gegen eine Zusammenarbeit

 

Hinweis:

Eine Begutachtung ist generell erforderlich, um die Ursache des Verhaltens festzustellen. Nicht immer jedoch stellt sich nach einer Begutachtung heraus, dass tatsächlich ein Problemverhalten vorliegt. Für ein Fehl- oder Problemverhalten kann die Ursache oftmals eine andere sein, wie z. B. gesundheitliche oder organische Probleme, die durch einen Tierarztbesuch abgeklärt werden sollten. Verhaltensprobleme, die durch gesundheitliche oder organische Probleme aufgetreten sind, können sich nach einer ärztlichen Behandlung ebenso wie sie gekommen sind wieder auflösen. Daher ist es durchaus möglich, dass (zunächst) keine Empfehlung für eine Zusammenarbeit erfolgt.

Vorgehensweise

  • Die Vorgehensweise (Training) wird gemäß der Auswertung aus dem Erstgespräch individuell auf Ihr Problem hin ausgearbeitet. Die Schritte werden Ihnen vorab erklärt und, falls notwendig, einzelne Schritte in einer Mensch-Mensch Arbeit demonstriert. Hierbei erfahren Sie, auf was es ankommt und wie sich Ihr Hund fühlt.
  • Die Dauer richtet sich generell nach dem individuellen Problemverhalten des Hundes sowie der Mitarbeit und dem zeitlichen Rahmen des Halters 
  • Wir arbeiten in Ihrem häuslichen Umfeld, d. h. ich komme zu Ihnen nach Hause.
  • Sind bei der Begutachtung gesundheitliche oder organische Probleme aufgefallen, soll der Halter diese vor dem Training durch einen Tierarzt abklären lassen. Nächste Schritte werden nach Abklärung beim Tierarzt entschieden.
  • Stellt sich während der Zusammenargeit ein gesundheitliches oder organisches Problem heraus, wird das Training unterbrochen, bis dieses Problem durch einen Tierarzt abgeklärt wurde und einer Fortsetzung nichts mehr entgegensteht.
  • Intensive Schulung während des Trainings zum Umgang und der Kommunikation mit dem Hund in Alltagssituationen – damit Sie Ihren Hund jederzeit sicher führen können und Ihr Hund sich selbstständig zurücknehmen kann.
  • Nach Abschluss sind zwei Termine zur Nachbetreuung (Kontrolltermine) im Abstand von drei und zehn Tagen erforderlich, um zu sehen, ob das Erlernte gefestigt und generalisiert wurde, aber auch, ob es evtl. noch Bedarf zur Nachschulung gibt.

 

Natürlich können Sie im Anschluss an Einzelstunden zur Festigung des erlernten Verhaltens buchen.

Ich bin für Sie telefonisch und per E-Mail erreichbar und freue mich auf Sie.

Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen zur Verfügung - selbstverständlich kostenlos.

Melden Sie sich noch heute:

Telefon: 0170 6 93 71 03

E-Mail: s.baars@extrem-felle.de

Oder über das Kontaktformular:

Preise

 

Leistung Dauer Kosten Euro
Erstgespräch      ca. 2,5-3,0 Std. 125,00 pauschal
Schulung/Training Problemverhalten 1. + 2. Tag bis zu 5 Std.   50,00 / je 60 Min.
Schulung/Training Problemverhalten ab dem 3. Tag bis zu 5 Std.   48,00 / je 60 Min.
Nachbetreuung 1. Tag (nach ca. 3 Tagen n. T.) ca. 2-3 Std.   48,00 / je 60 Min.
Nachbetreuung 2. Tag (nach Bedarf / ca. 10-14 Tage n. T.) ca. 2-3 Std.   48,00 / je 60 Min.
Einzelstunde     50,00 / je 60 Min.

Km-Pauschale

(An- und Abfahrt / Kurzstrecke bis 10 km o. km-Pauschale)

      0,40 / je km
Pauschale für An- und Abfahrt bei Fahrzeiten einer einfachen Strecke von über 1 Std.      45,00 pauschal

 

Angefangene Stunden werden mit 12,50 Euro, ab dem 3. Tag mit 12,00 Euro, je viertel Stunde berechnet.

Sollte die An-/Abfahrt zum Treffpunkt den zeitlichen Rahmen für einen Tag oder die Schulung/das Training überschreiten, so trägt der Kunde die Kosten für eine Übernachtung im Hotel zzgl. Spesen.

Und natürlich stehe ich Ihnen gerne während und auch nach der Schulung/dem Training für Fragen kostenlos zur Verfügung.


Anrufen

E-Mail